BobathTherapie

 

Was ist die Bobath-Therapie?

Das Bobath-Konzept befasst sich mit allen Störungen die das zentrale Nervensystem betreffen.

Aktivitäten und Handlungen,die das zentrale Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) positiv beeinflussen oder verändern werden im Bobath-Konzept beübt. Zielgerichtete, individuell auf jeden Patienten ausgerichtete Übungen werden in der Bobath-Therapie trainiert, um die Neustrukturierung des zentralen Nervensystems zu verbessern.

Bild Bobath Therapie
 

Bei welchen Krankheitsbildern wird die Bobath-Therapie angewendet?

  • nach Schlaganfällen (Hirninfarkt)
  • Schädel-Hirn- Verletzungen (nach Unfällen)
  • Querschnittslähmungen
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson
  • viele weitere neurologische Krankheitsbilder
 

Wie lange dauert eine Therapiesitzung?

  • 30 Minuten
  • 45 Minuten
  • 60 Minuten
  • je nach Indikation des Arztes
 

Ziele der Bobath-Therapie?

  • Wohlbefinden des Patienten verbessern
  • sensorische ,motorische und psychische Funktionen fördern
  • Schmerzvermeidung
  • Hemmung der Spastizität
  • Tonusregulation
  • Anbahnung physiologischer Bewegungsmuster